Spotwerbung

Einschaltung

CineX Kino

Produktion

Film und Videoproduktion Werlberger Peter

€ 400,–

Schaltung 4 Wochen – bis 20 Sekunden länge – in allen Sälen – bei jeder Vorstellung (ca. 400). Ausgenommen sind Sondervorstellungen. Bei Überlänge wird ab der 30. Sekunde ein Sekundenpreis von € 15.— pro Sekunde zusätzlich in Rechnung gestellt.

Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten!

Preis auf Anfrage!

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen: Produktion, technische Abnahme und Konvertierung ins Kinoformat.

Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten!

Fremdproduktionen, Dachfirma, Markenvertrieb, Vertriebsvertreter…

Sollten Sie die Möglichkeit besitzen, über einen Vertriebsvertreter an eine für Ihren Betrieb geeignete Werbung zu kommen, können wir auch diese gerne für Sie anfordern, möchten aber darauf verweisen, dass eine technische Abnahmen durch die Fa. Film u. Videoproduktion Werlberger unbedingt erforderlich ist, damit wir die Kompatiblität mit unserem System  gewährleisten können.

€ 35,– Konvertieren und anpassen ins Kinoformat
€ 85,– Technische Abnahme für fertig angeliefertes Bild und Ton Material an die Fa. Werlberger Peter – Film u. Videoproduktion

 Alle Preisangaben verstehen sich exkl. Steuer und Werbeabgaben!

AGB – Kinowerbung

Für Profis und Amateure die gerne selbst Hand anlegen!

Bitte die technische Spezifikationen und Richtlinien beachten!

Technische Spezifikationen

Empfohlenes Videoclip Format:

Codec: MPEG2 / H264 (KEINE APPLE FORMATE)
Qualität: höchstmögliche (abhängig vom verwendeten Encoder)
Fernsehnorm: PAL / NTSC
Framebreite: 1.920 Pixel Minimum
Framehöhe: 1.080 Pixel Minimum
Framerate: 24 Bilder (Vollbilder) pro Sekunde; alternativ dazu alle anderen. Das Umrechnen von Frameraten kann zu Qualitätsverlusten führen.
Feldreihenfolge: Progressiv (Vollbilder)
Bitrate: ab 35 Mbit/s (je höher, umso besser ist die Qualität)

Empfohlenes Audioformat:

Audioformat: Die Audioinformationen müssen im Videoclip synchron enthalten sein, wenn diese nicht extra angeliefert werden! Bei Anlieferung von separaten Tonspuren müssen diese korrekt beschriftet werden z.B.: Links, Rechts, Center, Woofer,…
Audioebene: dem Codec entsprechend
Audiomodus: Stereo bzw. 5.1
Samplegröße: 16 Bit bzw. 24 Bit
Frequenz: 48 kHz
Bitrate: ab 320 KBit/s (Minimum)

Übermittlung des Materials:

Um Ihnen das Senden des Spots/Standbilds zu erleichtern empfehlen wir Ihnen die Internetseite www.wetransfer.com. Der Datentransfer ist bis 2GB kostenlos und Software müssen Sie auch keine installieren.

Allgemeine Richtlinien zum Bildaufbau

Inhalte, die am äußersten oberen bzw. unteren und am äußersten linken
bzw. rechten Rand dargestellt werden sollen, werden unter Umständen
„abgeschnitten“ oder „verschwinden“ gänzlich (Bild: Roter und Oranger
Bereich). Diese 10- 15% sollten jedoch nicht weiß, schwarz oder ohne
Inhalt produziert werden. Sie sollten aber keinerlei wichtige
Bildinformationen bzw. grafischen Elemente enthalten. Fragen Sie Ihren Videoproduzenten/Grafiker nach der sogenannten „Title Save“ und „Action Save“ Area („Sichere Ränder“).
.
 
Beispiele für Spots lt. Definiton CineX – Sujet im Vollbild = Spot (auch ohne Sprecher)
 
 
 
Die Informationen wie z.B. Produktfoto, Grafik, Werbespruch, Logo Firma oder Produkt usw. werden freistehend und im Vollbild gezeigt.
.
.
.
.
Beispiele für Spots lt. Definiton CineX – Sujet verkleinert
 
 
 
Ein Sujet welches zwar nicht als Vollbild zu sehen und eventuell durch blenden, wischen, blättern usw. animiert ist, gilt trotzdem als Spot. Einfache Rahmen um das Sujet zu zeichnen ist nicht erlaubt.
 

Kontakte Kinowerbung

CineX Kino Frau Bettina Plattner T: +43 4852 67111 DW 14
M: werbung@cinex.at
Mo, Di, Fr, Sa
16:00 bis 20:00 Uhr
CineX Kino Herr Peter Rienzner T: +43 4852 67111 DW 14
M: werbung@cinex.at
Mi, Do, Fr, Sa, So
16:00 bis 20:00 Uhr
Film- und Videoproduktion
DI (FH) Herr Peter Werlberger T: +43 676 565 2303

M: office@peterwerlberger.com

Mo bis Fr.

08:00 bis 17:00 Uhr